exchange

Exchange 2010: Dieser Computer ist für das Erweitern der Mitgliedschaft von 1 Verteilergruppe(n) zuständig

Heute habe ich einen Exchange 2010 nach einer Migration aus der Organisation entfernen wollen. Bei der Deinstallation wurde ich von folgendem Fehler angelacht:

bildschirmfoto-2016-09-24-um-14-44-01

Dieser Computer ist für das Erweitern der Mitgliedschaft von 1 Verteilergruppe(n) zuständig. 

Freundlicherweise hat Microsoft einen Hilfe-Link beigefügt um das Problem zu lösen. Blöd nur, dass dieser Link auf einen 404 führte… Hier nun die Lösung aus dem Technet-Forum:

get-distributiongroup -resultsize unlimited | ft name,expansionserver
get-dynamicdistributiongroup -resultsize unlimited | ft name,expansionserver
get-distributiongroup -resultsize unlimited | set-distributiongroup -expansionserver $null
get-dynamicdistributiongroup -resultsize unlimited | set-dynamicdistributiongroup -expansionserver $null

Die ersten beiden Befehle zeigen die Gruppen inkl. Erweiterungsserver an und die letzten beiden Befehle löschen den Server aus den Gruppen.

Exchange 2010 – Speicherort der Warteschlange ändern

Seit gestern Abend wollte mein Exchange keine E-Mail mehr verschicken. Googlen hat dann relativ schnell ergeben, dass die Warteschlange keine Mails mehr verschickt, wenn auf der Exchange-Installations-Platte weniger als 60% frei sind.

Da bei mir der Exchange Server auf C: installiert ist war dies der Fall.

Die Warteschlange kann man relativ schnell verschieben.

Zunächst den Exchange Transport Service stoppen. Anschließend die Datei

C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Bin\EdgeTransport.exe.config

im Editor öffnen und die Zeile

<add key="QueueDatabasePath"

editieren. Der Pfad wird, soweit er nicht vorhanden ist, erstellt und mit den passenden Rechten versehen.

Bei mir sieht die Zeile nun so aus:

<add key="QueueDatabasePath" value = "D:\MicrosoftExchangeServer\TransportRoles\data\Queue" />

Soll die vorhandene Warteschlange weiter benutzt werden (z.B. abgearbeitet werden) dann muss sie noch kopiert werden.

Nach dem Starten des Dienstes sollten die E-Mails wieder verschickt werden.

Achso, die Platte der Warteschlange sollte natürlich auch 60% Platz haben.

Weitere Infos: Technet

Mail for Exchange 3

image

Heute habe ich bei mir gleich mal die Version 3 des Active-Sync Clients von Nokia installiert.

Nach dem mein Handy erstmal einige Zeit gar nichts mehr getan hat, war ich positiv überrascht: Die Version 3 synchronisiert nicht nur die Mails im Posteingang sondern auch die in den anderen Ordnern, vorausgesetzt man hat sie abonniert. Somit habe ich also in Zukunft auf alle E-Mails mobilen Zugriff.

 

Kurz nachdem ich den Text oben geschrieben habe ging alles bergab. Ich konnte die Einstellungen von “MfE” nicht mehr öffnen und auch sonst war nicht mehr viel los mit dem Handy.

Erst nach einer Neuinstallation des Betriebssystems lies sich etwas reißen. Aber damit waren natürlich alle meine Einstellungen weg 🙁

Jetzt muss ich erst mal versuchen, alles wieder so einzustellen wie es vorher war.